Das Foto zeigt das Refugee-Team: Kaveh, Nazila, Mitra und Lus

Refugee-Team

Kaveh, Nazila, Mitra und Lus

Beratung und Begleitung

Das LesMigraS Refugee-Team besteht aus Jurist:innen, Sozialarbeiter:innen und Psycholog:innen, die dich in verschiedenen Sprachen unterstützen. Wir bieten für LSBT*I*Q+ Geflüchtete in Berlin kostenlose und spezialisierte Beratungsdienste an.

mehr erfahren

Die Beratung ist derzeit in Deutsch, Englisch, Arabisch, Russisch, Türkisch, Persisch, Kurdisch (Sorani) und Armenisch möglich.

Wenn du eine andere Sprache benötigst, kannst du uns dies im Voraus mitteilen. Dann können wir eine:n Dolmetscher:in kontaktieren.
Wir beraten und helfen zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen, zum Umgang mit Gewalt und Diskriminierungen, Unterkunft und Gesundheit. Bei Bedarf und in Konfliktsituationen begleiten wir zu Ämtern und Unterkünften.

Bitte vereinbare zu unseren Öffnungszeiten einen Termin.Du kannst auch eine E-Mail schreiben (refugee@lesmigras.de). 

Mobile Beratung  

Im Rahmen der aufsuchenden Arbeit bieten wir individuelle Beratung und Begleitung in deiner Unterkunft/Wohnort an. Dieses Angebot können geflüchtete LSBT*I*Q+ in Anspruch nehmen, die von Gewalt und Diskriminierung betroffen sind.

Treffen und Vernetzung

Bist Du auf der Suche nach einer Gruppe und Gruppenaktivitäten? Möchtest du andere LSBT*I*Q+ Geflüchtete kennenlernen? Möchtest du dich zu verschiedenen Themen austauschen, Informationen zum Leben in Berlin erhalten oder einfach nur gemeinsam Filme schauen?

mehr erfahren

Möchtest du dich im Gespräch mit Berater:innen über Asylrecht, Wohnungsrecht, Gesundheit, Ausgeh-Orte und so weiter informieren?

Dann bist du herzlich zur LesMigraS-Gruppe für Refugees eingeladen. Wir planen monatliche Treffen im und außerhalb vom LesMigraS-Büro.

Aktuelle Informationen zu diesen Treffen und anderen Veranstaltungen findest du unter Aktuelles (Link) und auf unsere Facebook- und Instagram-Seiten (Symbole/Icons).

Workshops und Empowerment-Projekte

Workshops sind eine gute Gelegenheit, unsere Communities und sich selbst näher zu kommen, gemeinsam an etwas zu arbeiten und gleichzeitig voneinander zu lernen.

Wir veranstalten verschiedene Workshops und Veranstaltungen, um LSBT*I*Q+ Geflüchtete zu empowern.

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen findest du unter Aktuelles und auf unseren Facebook- und Instagram-Seiten:

Wir suchen dich: Stellenangebot

Rechtliche Fachberatung von LSBT*I*Q+ Personen mit Fluchterfahrung, Gewalt- und
Diskriminierungserfahrung


Geringfügige Beschäftigung 6,25 Std/ Woche in Anlehnung an TV-L Entgeltgruppe E3,
Stufe 1
Stellenbesetzung: 01.03.2022


LesMigraS, der Antidiskriminierungs- und Antigewaltbereich der Lesbenberatung Berlin e.V. sucht zum 01.03.2022 eine*einen Mitarbeiter*in auf geringfügiger Basis für die Antidiskriminierungs- und Antigewaltarbeit mit dem Schwerpunkt der Rechtsberatung, Asyl- und
Aufenthaltsrechtliche Fragen, Vorbereitung Anhörung u v m. für LSBT*I*Q+ Personen mit Fluchterfahrung


Voraussetzungen
Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikationen
Erfahrung und Kenntnisse in der Fachberatung zu asyl- und fluchtspezifischen Themen, Asylrecht und Asylverfahren (inkl. Unterbringung, Leistungen, medizinische Versorgung), sexuelle und geschlechtliche Identität als Asylgrund
Auseinandersetzung mit und Arbeitserfahrung in den Bereichen: Homo- und Trans*diskriminierung, Antirassismus-Arbeit, Critical Whiteness und Intersektionalität/Mehrfachdiskriminierung
Sensibilität bzgl. Flucht und Trauma
Erfahrungen in Antidiskriminierungs- und Antigewaltberatung
Auseinandersetzung mit und Reflexion zu Rassismus, Trans*diskriminierung und Homofeindlichkeit
Auseinandersetzung mit sexueller und geschlechtlicher Identität
Sehr gute Kenntnisse in mindestens einer weiteren Sprache als Deutsch: bevorzugt Englisch, Arabisch, Französisch, Russisch, Paschto, Persisch (Farsi/Dari), Kurdisch (Kurmancî/Sorani), Bosnisch, Serbisch, Kroatisch, Bulgarisch

Wir bieten
ein aufgeschlossenes und freundliches Team und bei Bedarf Intervision und Supervision.

Bewerbungsfrist: 15.02.2022
Bewerbung an: refugees@lesmigras.de

Keine Praktikumsplätze

Wir haben für 2022 keine freien Praktikumsplätze mehr.
Über Praktikumsplätze für das Jahr 2023 können wir noch keine Auskunft geben und bitten dafür um Verständnis.

LesMigraS wird gefördert von

Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung