Schriftgröße

 

Neue Bücher

tl_files/lesmigras/Foto_otoo.JPG

Sharon Dodua Otoo
the things i am thinking while smiling politely (English)
“The things i am thinking while smiling politely” is the story of the decline and break-up of a marriage as well as the consequences for family and friends. Following years of activist work in the Black German community, Sharon Dodua Otoo weaves her observations on everyday racism and privilege into the story of a Black British woman whose marriage breaks down.

 

tl_files/lesmigras/Foto_allex.JPG
Anne Allex (Hg.)
Stop Trans*-Pathologisierung (Deutsch)
Berliner Beiträge für eine internationale Kampagne
Trans*Menschen erleben fast weltweit vielfältige Menschenrechtsverletzungen. Eine in internationalen Krankheitskatalogen vorgeschriebene stigmatisierende psychiatrische Diagnose ist eine Grundlage von Diskriminierung, die in Form von institutioneller und struktureller Gewalt Lebensperspektiven einschränkt.  Die Berliner Beiträge zu der internationalen Kampagne "Stop Trans*-Pathologisierung 2012!"  informieren über die Analysen der Trans*-Bewegung und ihre Aktionen.

 

tl_files/lesmigras/foto_piesche.JPG

Peggy Piesche (Hg.)
Euer Schweigen schützt Euch nicht: Audre Lorde und die Schwarze Frauenbewegung in Deutschland (Deutsch)
Die Schwarze deutsche Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Peggy Piesche hat in diesem Sammelband anlässlich des 20. Todestages von Audre Lorde bereits erschienene und bisher unveröffentlichte Texte der Schwarzen lesbischen Poetin und feministischen Autorin und Aktivistin mit den Texten von Schwarzen deutschen Frauen, die gemeinsam mit Audre Lorde den Weg einer Schwarzen deutschen Frauenbewegung gingen, zusammengebracht. Desweiteren schreiben auch Schwarze Frauen der Nachfolgegenerationen aus Deutschland, die sich mit ihrem Erbe und den aktuellen Kämpfen auseinander setzen, von der Wirkung Audre Lordes auf ihre Arbeit, ihren Alltag und ihre politischen Auseinandersetzungen.

 

tl_files/lesmigras/foto_baraka.JPG
Vera Ruhus und baraka in Köln
Weggehen und Ankommen (Deutsch)
Lesbische, schwule und transidentische Migrant_innen der interkulturellen gruppe baraka, die sich wöchentlich im Kölner Rubicon trifft, erzählen von ihrem Weg nach Deutschland und ihrem Coming out innerhalb der Gesellschaft und ihren communities.


tl_files/lesmigras/foto_afro-dt-malbuch.JPG
Afro-deutsche Spielgruppe Berlin
Das 1. Afro-deutsche Ausmalbuch
Die Autor_innen des Buches haben bei ihrer Recherche festgestellt, wie wenige Bücher es speziell für Afro-deutsche Kinder gibt. Ihre alltäglichen Situationen werden in Medien zu wenig abgebildet. Das 1. Afro-deutsche Ausmalbuch soll Kindern ab einem sehr frühen Alter ein Ausmalbuch zur Verfügung stellen, das ihrer Selbstwahrnehmung entspricht und ihre Familienstrukturen zeigt.

Quelle: http://www.lesmigras.de